Bauanleitung Gartenbahnlok 99 5906


Durch Anregungen im Gartenbahnforum kam mir die Idee, unter Verwendung von Teilen der Firma LGB die Harzmallet 99 5906 aufzubauen. Für diese Lok habe ich mich deshalb entschieden, weil keine zusätzlichen Veränderungen am Rahmen des hinteren Drehgestells durchzuführen sind. Es hat ebenfalls einen Innenrahmen. Weiterhin gefiel mir der Achsstand von 1400 mm und der Raddurchmesser von 1000 mm. Die Radsätze der Harzlok 99 6001 weisen den gleichen Durchmesser auf und können somit verwendet werden. Nach einigem "Nachdenken" fiel mir dann auf, dass die IV k den gleichen Achsstand aufweist. Somit stand fest:

Ich versuche, aus Fahrgestellteilen  der IVK eine Harzmallet zu "schnitzen" und darauf dann ein Gehäuse aus Polystyrol zu setzen.

Um einen Eindruck über die Größe des Modells zu erhalten, habe ich Zeichnungen der Lok in einem Bildbearbeitungsprogramm so vergrößert, dass sie das Modell im Ausdruck im Maßstab 1:22.5 zeigen.  Die "individuelle Vergrößerung" der Zeichnung lässt sich leicht selbst finden, wenn man mehrere Vergrößerungen austestet und dann auf dem Ausdruck die Längenmaße im Modellmaßstab überprüft. Die nötigen Zeichnungen können per Mail beim Webmaster (Impressum) angefordert werden. Die einzelnen Blätter werden dann zusammengeklebt und man kann diese Übersicht sehr gut für den Bau nutzen.

 

Weiterführende Information über das Vorbild erhält man auf der Seite http://www.malletlok.de/

Bedanken möchte ich mich bei allen Modellbahn- und Eisenbahnfreunden, die mir mit Informationen weiter geholfen haben. 

Ein besonderer Dank geht an: 

Mathias Bethke, K. Gottschling  http://www.selketalbahn.de/  Henning Gothe  http://www.dampflokseiten.de/

Wieland Schulze http://www.bw-rothensee.de/index2.htm  und  Henning Löther, die mir sehr hilfreich  Bildmaterial zur Verfügung stellten.

Die Bauanleitung wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für auftretende Problem kann keine Haftung übernommen werden. Beim Finden eigener Problemlösungen für bestimmt Bauabschnitte würde ich mich über eine Information sehr freuen.

Ich wünsche viel Spaß und Erfolg beim Nachbau.

Hans-Jürgen Eicke,   Halberstadt im Juli 2005

 

Materialliste

Fahrgestell 

Zylinder und Steuerung 

 Lokoberteil 

Vorderwagendetaillierung

Hinterwagendetaillierung

komplettes Fahrgestell

Fertigstellung des Modells